Dez 172017
 
Screenshot "Down-Syndrom ist keine Krankheit"

Screenshot “Down-Syndrom ist keine Krankheit”

Wer sind Experten das Down-Syndrom? Klar, Menschen mit Down-Syndrom. Deshalb lässt der WDR sie in der Multimedia-Reportage “Down-Syndrom ist keine Krankheit” erklären, wie sie leben, lernen und lieben.

Die Protagonisten der Reportage sind Mitglieder der “Ohrenkuss”-Redaktion in Bonn, einer Zeitung, die von Menschen mit Down-Syndrom gemacht wird und waren beteiligt an der Ausstellung “Touchdown”, die Ende vergangenen Jahres in der Bonner Bundeskunsthalle gezeigt wurde.

Sie erklären, dass sie im Alltag vom Down-Syndrom kaum etwas merken, berichten, wie sie schreiben gelernt haben und was sie noch gerne lernen würden – und sie erzählen auch, ob sie gerade verliebt sind. Ergänzt werden die persönlichen Erfahrungen von den Erklärungen eines Erziehungswissenschaftlers dazu, wie Menschen mit Down-Syndrom lernen.

In dem Special werden aber auch harte Fragen wie Pränatal-Diagnostik und Diskriminierung nicht ausgespart. So bietet es einen guten und sehr persönlichen Einstieg in das Thema Down-Syndrom.

Oft würde die Nominierungskommission gerne noch fünf oder zehn Angebote mehr nominieren, es gibt die Lieblinge des Teams oder einzelner Mitglieder der Nominierungskommission oder Angebote, die nicht so recht in den Preisrahmen passen. Einen Teil dieser Angebote, die es 2017 nicht ganz geschafft haben, dokumentieren wir in unserem Adventskalender. Eine völlig subjektive Auswahl die kein Urteil durch die Nominierungskommission oder Jury beinhaltet und auch keinem Urteil der Folgejahre vorgreift.

 Leave a Reply

Bitte lösen Sie folgende Sicherheitsfrage. *