Sep 182012
 
Bildquelle: Gerd Altmann / pixelio.de

Bildquelle: Gerd Altmann / pixelio.de

Ein Gastbeitrag von Lars Gräßer, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Grimme-Institut, hier in vielen Medienkompetenzprojekten engagiert und Blogger unter “Lars pflanzt Ideen”.

Was haben Microsoft, Apple, Google, Amazon gemeinsam? Richtig: Sie beherrschen das Internet und damit auch ein Gutteil unseres Alltags. Und was noch? Sie werden als (digitale) Ökosysteme betrachtet, die im Internet miteinander um Aufmerksamkeit und Geld der Nutzer(innen) konkurrieren. Etabliert sich hier eine neue Leitmetapher für den Medien- bzw. den Internetbereich, welcher die Vorstellung von der Datenautobahn ablöst? Hält der Umweltgedanke Einzug? Und mit welchen Konsequenzen für wen? Wie gestaltet sich das systemische Denken über Medien? Continue reading »

Feb 032012
 

Ein Gastbeitrag von Dirk von Gehlen, Redaktionsleiter von jetzt.de, der jungen Website der  Süddeutschen Zeitung.

Jurys von Online-Journalistenpreisen haben überall in Deutschland ein Problem. Sie sollen herausragenden Netz-Journalismus auszeichnen, finden aber oft vor allem Publikationen, die auch auf den so genannten klassischen Kanälen veröffentlicht worden sein könnten: Besondere Bilder oder großartige Texte machen allein noch keinen auszeichnungswürdigen Online-Journalismus. Denn das Netz als Lebensraum vieler Menschen verlangt auch ein neues journalistisches Denken. Dieses baut auf den klassischen Werten des Qualitätsjournalismus auf, dreht sie aber weiter. Continue reading »