Dez 202017
 
Screenshot aus "Aber an mir ist doch nichts Interessantes dran"

Screenshot aus “Aber an mir ist doch nichts Interessantes dran”

Das Grundgesetz schützt das Persönlichkeitsrecht und somit auch Menschen, deren geschlechtliche Identität nicht dem weiblichen oder dem männlichen Geschlecht angehört. So entschieden im November die Richter des Bundesverfassungsgerichts und fordern ein drittes Geschlecht für die Eintragung im Geburtenregister. Diese Entscheidung rückt ein Thema in den öffentlichen Fokus, für das im Alltag häufig Toleranz und Verständnis fehlen: Menschen, die von den gängigen Geschlechternormen abweichen.  Continue reading »