Jun 192015
 
Grimme-Direktorin Dr. Frauke Gerlach im Interview mit Moderatorin Sandra Rieß.

Grimme-Direktorin Dr. Frauke Gerlach im Interview mit Moderatorin Sandra Rieß. Foto: Grimme-Institut/Jens Becker

Von Steffen Grimberg

Jetzt ist schon wieder was passiert. Der Grimme Online Award ist auch schon wieder 15. Und die Grenzen werden fließender, sagte Grimme-Direktorin Dr. Frauke Gerlach, während die NRW-Medienministerin Dr. Angelica Schwall-Düren erklärt:  ”Seit dem ersten Preis 2001 erlebt der Grimme Online Award eine Explosion der Ausdrucksformen, heute rückt die Interaktivität immer stärker in den Fokus”, sagte Schwall-Düren in ihrer Begrüßung vor den Gästen im Kölner DockOne. Und: “Ein Ende der Möglichkeiten ist nicht längst nicht erreicht”. Der Grimme Online Award stehe dabei nicht nur für weltbewegende Themen, sondern auch für kleine Anliegen, “der Award lebt Diversity”.

Continue reading »

Mai 222015
 
Screenshot "Hyperbole TV"

Screenshot “Hyperbole TV”

Es begann als Teil eines Forschungsprojektes an der Universität Lüneburg und erfreut sich mittlerweile einer stetig wachsenden Beliebtheit: Der YouTube-Kanal “Hyperbole TV” findet nicht ausschließlich aufgrund der popkulturellen und ironischen Erzählweise großen Anklang. Formate wie die Kommentiershow “Disslike” und die sich an Tabus wagende Reihe “Frag ein Klischee” werden gerne geteilt und kommentiert. Eigentlich möchte das für den Grimme Online Award 2015 in der Kategorie Kultur und Unterhaltung nominierte Projekt aber die digitale Generation für politische Themen interessieren. Alisa Ehlert, Mitglied der Redaktion, erläutert im Interview das weite Themenspektrum und die enormen Diskussionsmöglichkeiten in den sozialen Netzwerken.

Continue reading »