Mai 262016
 
Flux begleitet die Spieler durch die Welten der Bilder. Foto: Städel Museum

Flux begleitet die Spieler durch die Welten der Bilder. Foto: Städel Museum

Das Frankfurter Städel Museum hat mit “Imagoras” ein ganz besonderes Spiel produziert und einen neuen Vermittlungsweg geschaffen, um Kindern Kunst und Kunstbetrachtung leichter zugänglich zu machen. Der Spieler taucht in die Bilder des Museums ein und hat die Aufgabe, zusammen mit einem lustigen Helfer namens “Flux”, die Welt der Bilder von der Finsternis zu befreien. Das Projekt ist für den Grimme Online Award 2016 in der Kategorie Kultur und Unterhaltung nominiert. Axel Braun, Leiter der Presse und Onlinekommunikation im Städel Museum, erklärt im Interview, warum dieses interaktive Spiel Pionierarbeit in der Kunstvermittlung leistet. Continue reading »