Jun 052015
 
Screenshot "Mein Vater, ein Werwolf"

Screenshot “Mein Vater, ein Werwolf”

“Werwölfe”, dies war in der Zeit des NS-Regimes die Bezeichnung der freiwilligen fanatischen Endkämpfer, deren Aufgabe es war, gegen die Besatzungsmächte und deutsche Überläufer vorzugehen. Der Vater Cordt Schnibbens, Georg Schnibben, war so ein Werwolf und überzeugter Nationalsozialist. Er veranlasste die Tötung eines Bauern, als die Niederlage des Dritten Reiches schon längst besiegelt war. Die Multimedia-Reportage “Mein Vater, ein Werwolf” ist für den Grimme Online Award in der Kategorie Wissen und Bildung nominiert. Hier rekonstruiert Cordt Schnibben die damaligen Geschehnisse. Im Interview gibt der Spiegel-Redakteur Auskunft zu seinem sehr persönlichen Online-Projekt.

Continue reading »