Jun 012017
 
Der Artikel zu Timeline der Panik. Foto: Süddeutsche Zeitung.

Der Artikel zu Timeline der Panik. Foto: Süddeutsche Zeitung.

22. Juli 2016: Beim Amoklauf in München tötet der 18-jährige David S. neun Menschen, mindestens 36 weitere werden verletzt. Mehrere dieser Verletzungen kommen bei Massenpaniken in der Münchner Innenstadt zustande, die gut fünf Kilometer vom eigentlichen Tatort am Olympia-Einkaufszentrum entfernt liegt. Wie konnte es zu einer solchen Welle der Panik kommen? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Artikel “Timeline der Panik” der Süddeutschen Zeitung. Mittels einer aufwendigen Analyse von 113.000 Tweets wird ein Bild der Situation in den Sozialen Netzwerken an diesem Abend gezeichnet, welches Ausgangspunkt für Gespräche mit Urhebern, Augenzeugen und Polizisten ist. Im Rahmen der Nominierung für den Grimme Online Award in der Kategorie “Information” bietet uns Redakteur Thierry Backes Einblicke in die Entstehung und die Motive des Projekts. Continue reading »

Jun 042015
 
Screenshot "Trauern verboten"

Screenshot “Trauern verboten”

Peking im Jahre 1989: In der Nacht zum 4. Juni wurden Studentenproteste auf dem Platz des Himmlischen Friedens mit einem brutalen Militäreinsatz der chinesischen Armee beendet – tausende Menschen wurden in der Folge verletzt und hunderte getötet. In China ist ein Gedenken an das Ereignis und die Opfer verboten. Mit der für den Grimme Online Award in der Kategorie Wissen und Bildung nominierten Web-Reportage “Trauern verboten” möchte die Süddeutsche Zeitung über dieses Verbot und seine Folgen informieren. Fabian Heckenberger, Redakteur und verantwortlich für die Konzeption, erläutert im Interview den komplizierten Weg zur Reportage – an der chinesischen Zensur vorbei.

Continue reading »

Jan 312014
 

Geheimer Krieg Teaser

Gestern haben wir bereits einen Blick darauf geworfen, welche der Nominierungen des diesjährigen Grimme-Preis in der Kategorie “Unterhaltung“ auch im Web unterwegs sind. Heute schauen wir, was die Nominierten in der Kategorie “Information und Kultur“ online anbieten. Hier lassen sich Hintergründe in umfangreichen Portalen erforschen – aber auch in dieser Kategorie geht es sehr unterhaltend zu.

Continue reading »

Jun 062013
 

…ob Gesundheit, Verkehr, Bildung, Arbeit oder Einkommen, mit dem “Europa-Atlas” ist dies kein Problem: auf Basis visuell aufbereiteter Statistiken kann der Nutzer in einer interaktiven Karte oder einem Liniendiagramm die Lebensbedingungen in den europäischen Ländern und Regionen betrachten und vergleichen. Chefredakteur Stefan Plöchinger spricht über ein weiteres datenjournalistischen Projekt im Bereich DataGraph auf “Süddeutsche.de“:

Continue reading »

Jun 122012
 

Mit dieser Frage beschäftigt sich der Zugmonitor der Süddeutschen Zeitung. Stefan Plöchinger erzählt in unserer heutigen Folge von Interviews mit den Nominierten des Grimme Online Award 2012 von dem datenjournalistischen Projekt, das in der Kategorie Wissen und Bildung nominiert ist.

Was ist die Idee hinter Ihrem Online-Angebot?
Wir wollen eine der fortschrittlicheren Nachrichtenseiten der Republik machen, die den digitalen Journalismus in die Zukunft denken. Continue reading »