Jun 062018
 
Screenshot: YouTube-Kanal "Y-Kollektiv".

Screenshot: YouTube-Kanal “Y-Kollektiv”.

Kontroverse Themen und transparente Recherchen sind die Hauptmerkmale des YouTube-Kanals und funk-Angebots “Y-Kollektiv”. Aus ihrer persönlichen Sicht berichten junge Reporterinnen und Reporter in ihren Web-Dokus über Drogenkonsum oder Sexismus und fragen nach dem “Why” – und das ganz menschlich, echt und nah. Dabei sprechen sie besonders ein junges Publikum an und sind im stetigen Dialog mit ihnen.

Das “Y-Kollektiv” ist für den Grimme Online Award 2018 in der Kategorie Information nominiert. Redakteur Dennis Leiffels verrät im Interview, was ihre Reportagen ausmacht und wie das Team die Nähe zu seinen Zuschauern schafft.

Continue reading »