Türchen 20: Ausflug mit Lachgarantie

Veröffentlicht von Vera Lisakowski am

Screenshot der YouTube-Playlist "Deutschland was geht" von Hazel & Thomas.
Screenshot der YouTube-Playlist "Deutschland was geht" von Hazel & Thomas.
Screenshot der YouTube-Playlist “Deutschland was geht” von Hazel & Thomas.

Hach, was waren das noch Zeiten! 2019, als man noch Ausflüge gemacht hat, reiste die Kabarettistin Hazel Brugger an 52 verrückte Orte. In der YouTube-Playlist “Deutschland Was Geht” sind ihre Reisen dokumentiert.

Jede Woche ein Ausflug. Zum Beispiel in eine Plüschmetzgerei in Berlin, wo man selbstgenähten Kuschelschinken kaufen kann. Oder die Zuschauer*innen können dabei sein, wie Hazel Brugger sich selbst einen Sarg baut oder in einem Bob-Ross-Malkurs eine Landschaft mit Wasserfall malt. Dabei nimmt sie ihre Gesprächspartner*innen durchaus ernst, die Situation und vor allem sich selbst allerdings nicht unbedingt.

Auch wenn die Orte gar nicht immer so außergewöhnlich sind, Hazel Bruggers Kommentierung ist es schon. So entsteht eine unterhaltsame Reihe, die zumindest ein bisschen für entgangene eigene Ausflüge in 2020 entschädigt.

Oft würde die Nominierungskommission gerne noch fünf oder zehn Angebote mehr nominieren, es gibt die Lieblinge des Teams oder einzelner Mitglieder der Nominierungskommission oder Angebote, die nicht so recht in den Preisrahmen passen. Einen Teil dieser Angebote, die es 2020 nicht ganz geschafft haben, dokumentieren wir in unserem Adventskalender. Eine völlig subjektive Auswahl, die kein Urteil durch die Nominierungskommission oder Jury beinhaltet und auch keinem Urteil der Folgejahre vorgreift.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte lösen Sie folgende Sicherheitsfrage. *