Türchen 3: Ein Keller voller Verschwörungen

Veröffentlicht von Vera Lisakowski am

Screenshot "Wiebkes wirre Welt".
Screenshot "Wiebkes wirre Welt".
Screenshot “Wiebkes wirre Welt”.

Die Mission: Wiebke radikalisieren. Wer die Website “Wiebkes wirre Welt” nutzt, muss immer extremere Verschwörungserzählungen aktivieren und dabei zusehen, wie Wiebke daran glaubt. Gerade in Corona-Zeiten boomen Verschwörungsmythen. Dafür zu sensibilisieren, hat sich das Projekt von kubikfoto zur Aufgabe gemacht.

Die Nutzer*innen können sich in Wiebkes Zimmer umsehen, Schränke und Schubladen öffnen, Expert*innen interviewen und sich mit Videos und Texten ausführlicher informieren. Dabei verläuft die individuelle Information innerhalb einer linearen Handlung, bei der die beiden Protagonisten im Zimmer aber auf die Klicks der User*innen reagieren. Darüber lässt sich schon gut nachvollziehen, wie Verschwörungsgläubige ticken. Zusätzlich gibt es kurze Clips des Youtubers Timo, der grundsätzliche Fragen zum Thema klärt und praktische Tipps, wie man auf Verschwörungserzählungen im Alltag reagieren kann.

Oft würde die Nominierungskommission gerne noch fünf oder zehn Angebote mehr nominieren, es gibt die Lieblinge des Teams oder einzelner Mitglieder der Nominierungskommission oder Angebote, die nicht so recht in den Preisrahmen passen. Einen Teil dieser Angebote, die zwar für den Grimme Online Award 2021 vorgeschlagen waren, es aber nicht ganz geschafft haben, dokumentieren wir in unserem Adventskalender. Eine völlig subjektive Auswahl, die kein Urteil durch die Nominierungskommission oder Jury beinhaltet und auch keinem Urteil der Folgejahre vorgreift.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte lösen Sie folgende Sicherheitsfrage. *