Türchen 15: Kompliziertes, einfach erklärt

Veröffentlicht von Vera Lisakowski am

Screenshot des Instagram-Kanals "erklär mir mal!...".
Screenshot des Instagram-Kanals "erklär mir mal!...".
Screenshot des Instagram-Kanals “erklär mir mal…”.

Diaspora, Inklusion, Whataboutism. In politischen Diskussionen werden oft ganz selbstverständlich Begriffe genutzt, die nicht alle verstehen oder kennen. Diese erklärt der Account “erklär mir mal …” auf Instagram. Die Macher*innen des selbst organisierten Projektes sind queere, (post-)migrantische Personen, die ihre Perspektive einbringen und so einen Schwerpunkt auf Themen legen, die sonst wenig stattfinden: Queer, Feminismus oder Anti-Rassismus.

Rund 70.000 Follower*innen erreicht das Bildungsformat auf Instagram, viele davon aus marginalisierten Gruppen, die sich dort repräsentiert sehen. Aber auch alle anderen können von diesem Erklärformat profitieren: In ganz einfachen Texten in Bildern mit Chat-Sprechblasen werden Zusammenhänge in Dialogform erklärt. Dabei werden auch die Rezipient*innen immer angesprochen und nach ihrer Meinung, Erklärung oder Erfahrung gefragt. Neben einer Wissenserweiterung kann “erklär mir mal…” so auch Inklusion, Empathie und interkulturelles Verständnis fördern. Das Projekt pausiert derzeit, nach einer Crowdfunding-Kampagne ist unklar, wie es weitergeht. Die bislang erklärten Begriffe bilden aber schon ein gutes Nachschlagewerk, das eine Teilhabe aller an politischen Diskussionen ermöglicht.

Oft würde die Nominierungskommission gerne noch fünf oder zehn Angebote mehr nominieren, es gibt die Lieblinge des Teams oder einzelner Mitglieder der Nominierungskommission oder Angebote, die nicht so recht in den Preisrahmen passen. Einen Teil dieser Angebote, die zwar für den Grimme Online Award 2021 vorgeschlagen waren, es aber nicht ganz geschafft haben, dokumentieren wir in unserem Adventskalender. Eine völlig subjektive Auswahl, die kein Urteil durch die Nominierungskommission oder Jury beinhaltet und auch keinem Urteil der Folgejahre vorgreift.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte lösen Sie folgende Sicherheitsfrage. *