Screenshot: YouTube-Kanal "Y-Kollektiv".

Reportage mal anders

Kontroverse Themen und transparente Recherchen sind die Hauptmerkmale des YouTube-Kanals und funk-Angebots “Y-Kollektiv”. Aus ihrer persönlichen Sicht berichten junge Reporterinnen und Reporter in ihren Web-Dokus über Drogenkonsum oder Sexismus und fragen nach dem “Why” – und das ganz menschlich, echt und nah. Dabei sprechen sie besonders ein junges Publikum an Weiterlesen…

Screenshot: Website "Edition F"

Jenseits stereotyper Medienlandschaft

Ein digitales Zuhause für starke Frauen – das bietet das Online-Magazin “Edition F”. Diverse Artikel, feministisch und authentisch gestaltet, über Karriere, Gesellschaft und Persönliches werden der Community angeboten. Das besondere hierbei: Auch die Community kann sich Gehör verschaffen, denn auch sie darf mitschreiben und persönliche Erfahrungen teilen. In der Kategorie Weiterlesen…

Screenshot von "Was denkst du denn?"

Auf neue Gedanken kommen

Zum Nachdenken bewegt der Philosophie-Podcast “Was denkst du denn?”. Die Journalistin Nora Hespers und die Philosophin Rita Molzberger besprechen Themen des Alltags. Political Correctness, die eigene Identität oder Digitalisierung sind nur ein paar Beispiele hierfür. Die beiden befragen die Themen aus verschiedenen Blickwinkeln und bringen sich selbst und ihre ZuhörerInnen Weiterlesen…

Screenshot: Website "Schmerz"

Eine journalistische Überzeugungstat

Mehr als 15 Jahre ist es bereits her, dass bei dem Flugzeugunglück von Überlingen 71 Menschen starben. In der multimedialen Reportage “Schmerz” setzt sich die “Schwäbische Zeitung” mit diesem Unglück auseinander. Sie berichtet, welche Auswirkungen die Katastrophe in der Region hatte, rekonstruiert die Unglücksnacht und porträtiert russische Angehörige und deutsche Weiterlesen…