Jun 082019
 
Screenshot der Startseite des Techniktagebuchs

Screenshot: Blog “Techniktagebuch”

„Ja, jetzt ist das langweilig. Aber in zwanzig Jahren!“ – so lautet der Untertitel des Gruppen-Weblogs „Techniktagebuch“. Doch auch heute schon können die Berichte über alltägliche Technik-Erfahrungen unterhalten. In den regelmäßig veröffentlichten Beiträgen berichten die AutorInnen und GastautorInnen vom papierlosen Ticket, aber auch über außergewöhnlichere Dinge, wie den Einsatz von Netflix als Produktivitätstool. So wird auch die nächste Generation noch nachlesen können, wie wir mit den heutigen Techniken zurechtkommen und ohne die Technik der Zukunft ausgekommen sind.

Das Techniktagebuch ist für den Grimme Online Award 2019 in der Kategorie Kultur und Unterhaltung nominiert. Die Gründerin Kathrin Passig spricht im Interview über die Entstehung und Zukunft des Techniktagebuchs. Continue reading »

Jun 062019
 
Screenshot Neos Kosmos

Screenshot: Neos Kosmos

Der interaktive Longread Neos Kosmos berichtet von verschiedenen Projekten, die während der Krise in Griechenland entstanden sind.  Nicht nur die Projekte, mit denen die Menschen versuchten, den Alltag in der Krise zu bewältigen, sind einzigartig, sondern auch das Format. Texte, Bilder, kurze Videos und Hintergrundmusik formen die perfekte Atmosphäre, um sich beim Lesen der Geschichten in die Situation der Menschen hineinzuversetzen.

Lukas Schepers, Philipp Meuser und Kolja Warnecke haben dieses Projekt umgesetzt, das für den Grimme Online Award 2019 in der Kategorie Kultur und Unterhaltung nominiert ist. Im Interview äußert sich Lukas Schepers zu den Gründen, dieses Projekt zu starten, über das Format und erzählt einige Anekdoten von seiner Reise. Continue reading »

Jun 052019
 
Screenshot "Krieg und Freitag"

Screenshot “Krieg und Freitag”

Tobias Vogel ist mit “Krieg und Freitag” für den Grimme Online Award 2019 in der Kategorie Kultur und Unterhaltung nominiert. Auf Twitter, Facebook und Instagram veröffentlicht Tobias Vogel unter dem Pseudonym “Krieg und Freitag” regelmäßig Strichmännchen-Zeichnungen zu gesellschaftlichen, politischen oder auch persönlichen Themen. 

Um gegen die Nazi-Ausschreitungen in Chemnitz 2018 zu protestieren, startete er eine Spendenkampagne: Pro 5 Euro Spende fügte er seiner Zeichnung einen Strichmensch hinzu. Sein ursprüngliches Ziel von 5.000 Euro (= 1.000 Strichmenschen) übertraf er weit. Continue reading »

Mai 282019
 
Screenshot des Kanals "Einigkeit und Rap und Freiheit"

Screenshot: Kanal “Einigkeit & Rap & Freiheit”

Deutschrap und Politik, Kunst und Identität – Hubertus Koch setzt sich mit seinem YouTube-Format „Einigkeit & Rap & Freiheit“ mit einem Land auseinander zwischen Heimatminister und Alltagsrassismus, zwischen Ruhm und der gesellschaftlichen Verantwortung des Einzelnen. Deutscher Hip Hop spielt in Hubertus Kochs Leben eine zentrale Rolle. Ansprache, Attitude und Haltung dieses Genres haben ihm in persönlichen Krisen geholfen und auch das Image des Kanals geprägt. Jetzt will Koch von Rappern wissen, wie sie mit der Verantwortung umgehen, die ihre große Reichweite mit sich bringt.

Der Kanal “Einigkeit & Rap & Freiheit” ist für den Grimme Online Award 2019 in der Kategorie Kultur und Unterhaltung nominiert. Im Interview spricht Hubertus Koch über die Entstehung des Kanals, seine Arbeit mit “funk”, einem Online-Angebot von ARD und ZDF für junge Leute, und über die Wahrnehmung von Deutschrap in der Gesellschaft.

Continue reading »

Mai 172019
 
Minh Thu Tran und Vanessa Vu sitzen in einem asiatischen Laden.

Screenshot: “Rice and Shine”

Ein Chinesenkostüm an Karneval ist kein seltener Anblick. Wieso das aber verletzend sein kann, erklären Minh Thu Tran und Vanessa Vu, Töchter vietnamesischer Einwanderer, in ihrem Podcast „Rice and Shine“. Im Februar 2018 starteten die beiden die erste Folge mit dem Titel „Frohes Hundejahr!“ und überraschen seitdem ihre ZuhörerInnen monatlich mit neuen Themen und Ansichten. Mit viel Offenheit und Humor reden sie über alles, was sie bewegt.

„Rice and Shine“ ist für den Grimme Online Award in der Kategorie Kultur und Unterhaltung nominiert. Minh Thu Tran erklärt im Interview, mit welchen Klischees sie konfrontiert wird und wie ihre Eltern zu ihrer Offenheit im Netz stehen.

Continue reading »

Mai 092019
 

Screenshot: „Café Deutschland“

Das Städel Museum hat zahlreiche Akteurinnen und Akteure der Nachkriegskunst zum Gespräch ins „Café Deutschland“ eingeladen. In einem dreijährigen Forschungsprojekt wurden umfassende Interviews mit über 70 Künstlern, Ausstellungsmachern oder Galeristen geführt, die die Kunstszene der BRD nach 1945 geprägt haben. Das Oral-History-Projekt „Café Deutschland“ ist für den Grimme Online Award 2019 in der Kategorie Kultur und Unterhaltung nominiert.
Freya Schlingmann, die Leiterin der digitalen Projekte beim Städel Museum, erzählt uns mehr über die Idee hinter „Café Deutschland“. Continue reading »

Mai 062019
 
Screenshot: Website eigenleben.jetzt

Screenshot: Website eigenleben.jetzt

Sind die „jungen Leute von gestern“ schon im Heute angekommen? Ja – das zeigt „eigenleben.jetzt“. „Das Magazin für Best Ager“ lesen nicht nur Senioren, sie machen es auch. Dabei werden sie von einer fachkundigen Redaktion unterstützt und ermuntert, auch einmal zu experimentieren. Die Beiträge zu Gesellschaft, Umwelt oder Reisen sind auf die Zielgruppe zugeschnitten – aber auch für Jüngere interessant. „eigenleben.jetzt“ ist für den Grimme Online Award 2019 in der Kategorie Kultur und Unterhaltung nominiert. Anne Bauer, Redakteurin bei eigenleben.jetzt. sowie Gründerin und Vorstandsvorsitzende der Marli Bossert Stiftung e.V., spricht im Interview über die Talente von SeniorInnen und die Freiheit von Verpflichtungen.

Continue reading »

Jun 252018
 

Gastbeitrag von Christina-Bella Pagés

Mai Thi Nguyen-Kim jubelt im Publikum über ihren Preis für "maiLab". Foto: Georg Jorczyc/Grimme-Institut

Mai Thi Nguyen-Kim jubelt im Publikum über ihren Preis für “maiLab”. Foto: Georg Jorczyc/Grimme-Institut

“My heart is on fire, fire, fire…” sang Stefanie Heinzmann in ihrem Song “On Fire” zur Eröffnung des diesjährigen Grimme Online Award. Leidenschaftlich brennende Herzen – eine passende Beschreibung des Abends in der Kölner Flora. Denn: Überall war sie zu sehen, die Leidenschaft – für digitale Medien, großartige Ideen und für das Bestreben, das Bestmögliche im Netz hervorzubringen. Aus rund 1.000 Einreichungen und 28 Nominierten musste die Jury auch in diesem Jahr die acht besten Angebote in den Kategorien Information, Wissen und Bildung, Kultur und Unterhaltung sowie Spezial küren. Musste? Nun, dazu später mehr. Und das Publikum (im Netz) war aufgerufen, seinen Favoriten für den Publikumspreis zu wählen. Continue reading »

Jun 122018
 
Screenshot: Website "Eine Kirche wird zu Moschee"

Screenshot: Website “Eine Kirche wird zu Moschee”

Erstmals in Deutschland wird eine Kirche zu einer Moschee umgewidmet. Mit seiner Pageflow-Reportage “Eine Kirche wird zur Moschee” dokumentiert Özgür Uludag diese Verwandlung für “evangelisch.de” und hinterlässt somit auch ein besonderes Denkmal für die evangelische Gemeinde.

“Eine Kirche wird zur Moschee” ist für den Grimme Online Award 2018 in der Kategorie Kultur und Unterhaltung nominiert. Özgür Uludag erzählt im Interview, welche Motivation hinter diesem Projekt steht und welchen Hindernissen er begegnete.

Continue reading »

Jun 112018
 
Screenshot: "KiKANiNCHEN-App"

Screenshot: “KiKANiNCHEN-App”

Wie sieht eine kindgerechte App für die ganz Kleinen aus? Der Kinderkanal “KiKA” hat mit seiner “KiKANiNCHEN-App” diese Frage beantwortet. Hier basteln Kinder Tiere und verleihen ihnen eine Stimme oder beschleunigen durch Pusten, Singen und Klatschen diverse Fahrzeuge. Somit zeichnet sich diese App durch ihre Interaktivität aus und bietet den Kindern viel Raum zum Entdecken.

Die “KiKANiNCHEN-App” ist für den Grimme Online Award 2018 in der Kategorie Kultur und Unterhaltung nominiert. Redaktionsleiter Matthias Franzmann spricht im Interview über die Besonderheiten der App und warum Smartphones für Kinder nicht verteufelt werden dürfen.

Continue reading »