Jun 122019
 
Screenshot OpenSCHUFA

Screenshot OpenSCHUFA

Alltägliche Leistungen wie der Handyvertrag oder ein Dach über dem Kopf sind oft nur zugänglich mit dem Nachweis des eigenen SCHUFA-Score. Wie dieser sich zusammensetzt, ist undurchschaubar und kann zu bösen Überraschungen führen. Die Initiative „OpenSCHUFA“ möchte dieser Intransparenz auf den Grund gehen. Gesammelt wurden rund 4.000 Datenspenden, welche von Spiegel Online und dem Bayerischen Rundfunk unabhängig ausgewertet wurden.

Das Projekt OpenSCHUFA ist für den Grimme Online Award 2019 in der Kategorie Spezial nominiert. Im Interview erzählt Matthias Spielkamp, welche Erkenntnisse aus den Daten gewonnen wurden und welche Forderungen die Initiative zukünftig an die SCHUFA und auch die Behörden stellt. Continue reading »