Jun 062015
 
Screenshot "Digitorial-Monet"

Screenshot “Digitorial Monet”

Zur Ausstellung “Monet und die Geburt des Impressionismus” bietet das Städel Museum dem Besucher die Möglichkeit, bereits im Vorfeld des Museumbesuches Informationen zur Schau zu erhalten. Mit Hilfe des interaktiven Konzeptes wird allen Interessierten die Möglichkeit eröffnet, ihren digitalen Ausstellungsbesuch nach individuellen Vorlieben zu steuern und gestalten – zur Vorbereitung auf einen realen Ausstellungsbesuch oder auch unabhägig davon. Das für den Grimme Online Award in der Kategorie Kultur und Unterhaltung nominierte Digitorial “Monet und die Geburt des Impressionismus”  bietet dem Besucher mit besonderen visuellen Elementen einen erweiterten Blick auf Details der Werke des Impressionisten Claude Monet. Im Interview erläutert Chantal Eschenfelder, verantwortlich für Idee, Konzeption und Redaktion, das Konzept des Digitorials und die Rolle der Impressionisten als Wegbereiter der Moderne.

Continue reading »