Interviews Nominierte 2018

Jun 152018
 
Screenshot: Website "Deutschland spricht"

Screenshot: Website “Deutschland spricht”

Was passiert, wenn zwei Menschen unterschiedlichster Meinung sich persönlich außerhalb der Filterblase am Tisch gegenübersitzen und darüber reden? “ZEIT ONLINE” ist mit dem Projekt “Deutschland spricht” dieser Frage nachgegangen und es hat sich herausgestellt: Wenn wir mehr miteinander reden, unterscheiden sich die Standpunkte vielleicht gar nicht so extrem.

In der Kategorie Spezial ist “Deutschland spricht” für den Grimme Online Award 2018 nominiert. Philip Faigle, Redakteur bei “ZEIT ONLINE”, erzählt unter anderem im Interview, über welche Themen diskutiert wurde und welches Ziel mit diesem Projekt verfolgt wird.

Continue reading »

Jun 142018
 
Screenshot: Website "Digitalcourage e.V"

Screenshot: Website “Digitalcourage e.V”

Eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter – dafür tritt “Digitalcourage e.V.” schon seit 1987 ein. Mit aufklärenden Artikeln über Vorratsdatenspeicherung oder das Sammeln von Gesundheitsdaten setzt sich der Verein dafür ein, dass Menschen ihre digitalen Rechte einfordern.

Der Verein “Digitalcourage e.V.” ist für den Grimme Online Award 2018 in der Kategorie Spezial nominiert. Mitgründerin Rena Tangens spricht unter anderem über die Datenschutzgrundverordnung und über die “BigBrotherAwards”, die seit 2000 jährlich verliehen werden.

Continue reading »

Jun 132018
 
Screenshot: Website "Volk und Vertreter"

Screenshot: Website “Volk und Vertreter”

Der Bundestag repräsentiert das Volk – in der Theorie. Wie es in der Praxis aussieht hat die “Süddeutsche Zeitung” mit ihrer datenjournalistischen Recherche “Volk und Vertreter” herausgearbeitet. Mit Hilfe von öffentlich zugänglichen Daten und einem Fragebogen hat sich herausgestellt, dass viele Personengruppen nicht vertreten sind.

“Volk und Vertreter” ist für den Grimme Online Award 2018 in der Kategorie Information nominiert. Im Interview spricht Autor Christian Endt über die Hintergründe des Projekts und darüber, ob der Bundestag trotz fehlender Vertreter noch repräsentativ sein kann.

Continue reading »

Jun 122018
 
Screenshot: Website "Eine Kirche wird zu Moschee"

Screenshot: Website “Eine Kirche wird zu Moschee”

Erstmals in Deutschland wird eine Kirche zu einer Moschee umgewidmet. Mit seiner Pageflow-Reportage “Eine Kirche wird zur Moschee” dokumentiert Özgür Uludag diese Verwandlung für “evangelisch.de” und hinterlässt somit auch ein besonderes Denkmal für die evangelische Gemeinde.

“Eine Kirche wird zur Moschee” ist für den Grimme Online Award 2018 in der Kategorie Kultur und Unterhaltung nominiert. Özgür Uludag erzählt im Interview, welche Motivation hinter diesem Projekt steht und welchen Hindernissen er begegnete.

Continue reading »

Jun 112018
 
Screenshot: "KiKANiNCHEN-App"

Screenshot: “KiKANiNCHEN-App”

Wie sieht eine kindgerechte App für die ganz Kleinen aus? Der Kinderkanal “KiKA” hat mit seiner “KiKANiNCHEN-App” diese Frage beantwortet. Hier basteln Kinder Tiere und verleihen ihnen eine Stimme oder beschleunigen durch Pusten, Singen und Klatschen diverse Fahrzeuge. Somit zeichnet sich diese App durch ihre Interaktivität aus und bietet den Kindern viel Raum zum Entdecken.

Die “KiKANiNCHEN-App” ist für den Grimme Online Award 2018 in der Kategorie Kultur und Unterhaltung nominiert. Redaktionsleiter Matthias Franzmann spricht im Interview über die Besonderheiten der App und warum Smartphones für Kinder nicht verteufelt werden dürfen.

Continue reading »

Jun 082018
 
Screenshot: Wänste "Die Akte Amri"

Screenshot: Website “Die Akte Amri”

Mehr als nach einem Jahr nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz stellt sich immer noch die Frage: Wie konnte es dazu kommen, obwohl Attentäter Anis Amri bereits ins Visier der deutschen Behörden geraten war? Die Berliner Zeitung hat mit dem Angebot “Die Akte Amri  - und der Staat sah zu” online eine detaillierte Dokumentation mit zahlreichen Infografiken, einer Zeitleiste und Ermittlungsakten zu diesem Fall aufbereitet.

“Die Akte Amri – und der Staat sah zu” ist für den Grimme Online Award 2018 in der Kategorie Information nominiert. Welche journalistische Aufgabe dieses Projekt füllt und welche Möglichkeiten multimediales Storytelling dafür bietet, verrät Chefredakteur Thilo Knott im Interview.

Continue reading »

Jun 072018
 
Screenshot: Website "Straßenbilder - Mozart, Marx und ein Diktator"

Screenshot: Website “Straßenbilder – Mozart, Marx und ein Diktator”

Welche Straße kommt in Deutschland am häufigsten vor? Warum gibt es in Ostdeutschland keine Straßennamen mit Bezug zu Hindenburg? Was steckt hinter den ganzen Blumenvierteln? “Zeit Online” beantwortet mit seinem Angebot “Straßenbilder – Mozart, Marx und ein Diktator”, einer interaktive Datenbank, genau diese Fragen. 450.000 Straßennamen wurden gesammelt und ausgewertet und es hat sich herausgestellt, dass Straßennamen ein Archiv politischer und gesellschaftlicher Strukturen sind.

“Straßenbilder – Mozart, Marx und ein Diktator” ist für den Grimme Online Award 2018 in der Kategorie Kultur und Unterhaltung nominiert. Was eine Geschichtsarbeit aus der Schule mit diesem Angebot zu tun hat und was die Leserschaft davon mitnehmen kann, erzählt Autor Sascha Venohr im Interview.

Continue reading »

Jun 062018
 
Screenshot: YouTube-Kanal "Y-Kollektiv".

Screenshot: YouTube-Kanal “Y-Kollektiv”.

Kontroverse Themen und transparente Recherchen sind die Hauptmerkmale des YouTube-Kanals und funk-Angebots “Y-Kollektiv”. Aus ihrer persönlichen Sicht berichten junge Reporterinnen und Reporter in ihren Web-Dokus über Drogenkonsum oder Sexismus und fragen nach dem “Why” – und das ganz menschlich, echt und nah. Dabei sprechen sie besonders ein junges Publikum an und sind im stetigen Dialog mit ihnen.

Das “Y-Kollektiv” ist für den Grimme Online Award 2018 in der Kategorie Information nominiert. Redakteur Dennis Leiffels verrät im Interview, was ihre Reportagen ausmacht und wie das Team die Nähe zu seinen Zuschauern schafft.

Continue reading »

Jun 052018
 
Screenshot: Website "Edition F"

Screenshot: Website “Edition F”

Ein digitales Zuhause für starke Frauen – das bietet das Online-Magazin “Edition F”. Diverse Artikel, feministisch und authentisch gestaltet, über Karriere, Gesellschaft und Persönliches werden der Community angeboten. Das besondere hierbei: Auch die Community kann sich Gehör verschaffen, denn auch sie darf mitschreiben und persönliche Erfahrungen teilen.

In der Kategorie Kultur und Unterhaltung ist “Edition F” für den Grimme Online Award 2018 nominiert. Mitgründerin Susann Hoffmann erzählt im Interview, wie eng der Dialog mit der Community aussieht und welche Hindernisse sie als junges Start Up überwinden müssen.

Continue reading »

Jun 042018
 
Screenshot: "Die Grotte von Chauvet"

Screenshot: “Die Grotte von Chauvet”

36.000 Jahre alte, prähistorische Kunst aus der Nähe betrachten. Das ermöglicht ein 360°-Team von ARTE mit seiner Reportage “Die Grotte von Chauvet”. Mithilfe von VR-Brillen können die Zuschauer Einblicke in die 1:1-Nachbildung der Höhle, dessen Original niemand mehr betreten darf, bekommen und die außergewöhnliche Kunst der Höhlenmalerei entdecken.

“Die Grotte von Chauvet” ist für den Grimme Online Award in der Kategorie Wissen und Bildung nominiert. Regisseur Philipp Mayrhofer spricht im Interview über die Bedeutung dieser Höhle und was diese Art von Reportage besonders macht.

Continue reading »