Dez 052017
 
Screenshot "Quark und so"

Screenshot “Quark und so”

Medienkritik ist ein beliebtes Feld für Social-Media-Postings und Blogs. Selten aber ist es so fokussiert wie bei “Quark und so”. Die Wissenschaftsjournalistin Johanna Bayer hat sich auf Ernährungsthemen spezialisiert – und scheut sich nicht, die Kollegen zu kritisieren, wenn die völligen Quark berichten. Ob Zucker, Kokosfett oder Kohlehydrate: Bayer analysiert die Berichterstattung und rückt sie mithilfe von wissenschaftlichen Studien und Quellhinweisen gerade.

Sie schreibt, wenn es einen Anlass gibt, dann aber sehr ausführlich und detailliert – und mit einer gehörigen Portion Ironie. Das macht Spaß zu lesen und ist überaus lehrreich. Mit ihrer Kritik erreicht sie oft, dass die ursprüngliche Berichterstattung überdacht und korrigiert wird – und offenbar nimmt sogar die Deutsche Gesellschaft für Ernährung Johanna Bayers Formulierungstipps gerne an.

Ach so: Keine Angst! Johanna Bayer verdirbt keinesfalls die Vorweihnachtszeit – genussfeindlich ist sie bestimmt nicht.

 

Oft würde die Nominierungskommission gerne noch fünf oder zehn Angebote mehr nominieren, es gibt die Lieblinge des Teams oder einzelner Mitglieder der Nominierungskommission oder Angebote, die nicht so recht in den Preisrahmen passen. Einen Teil dieser Angebote, die es 2017 nicht ganz geschafft haben, dokumentieren wir in unserem Adventskalender. Eine völlig subjektive Auswahl die kein Urteil durch die Nominierungskommission oder Jury beinhaltet und auch keinem Urteil der Folgejahre vorgreift.

 

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)