Okt 122016
 
Die Macher von "Straßengezwitscher" mit Preispatin Anja Reschke (l.) bei der Preisverleihung zum Grimme Online Award 2016. Foto: Grimme-Institut/Arkadiusz Goniwiecha

Die Macher von “Straßengezwitscher” mit Preispatin Anja Reschke (l.) bei der Preisverleihung zum Grimme Online Award 2016. Foto: Grimme-Institut/Arkadiusz Goniwiecha

“Es kann nicht sein, dass man in einer Gesellschaft, in der wir leben, die Menschenwürde mit Füßen treten kann und niemand schaut hin”, begründete Johannes Filous vom Twitter-Account “Straßengezwitscher” bei der Preisverleihung zum Grimme Online Award 2016 sein Engagement gegen Rechts. “Straßengezwitscher” berichtet seit mehr als einem Jahr von rechten Demonstrationen und ausländerfeindlichen Aktivitäten in Dresden, Chemnitz und Leipzig. Für diese sachliche und kontinuierliche Vor-Ort-Berichterstattung, die auch Journalisten als Quelle dient, erhielten die Initiatoren Johannes Filous und Alexej Hock dieses Jahr einen Grimme Online Award in der Kategorie Information. Die beiden sind zu Gast beim Social Community Day am 26. Oktober im Kölner KOMED, wo sie in der Diskussionsrunde “Soziales Engagement mit sozialen Medien” berichten werden, wie sie arbeiten und wie die Reaktionen auf diese Tätigkeit sind. Die von Daniel Fiene moderierte Tages-Veranstaltung mit zwei Panels und vier Workshops ist öffentlich und kostenlos – anmelden kann man sich hier.

Continue reading »