Wahrheit. Ohne Alternative. – #SCDay19

Veröffentlicht von Lisa Wolf am

SCD 2019 Ankündigung

Der Social Community Day 2019 findet auch in diesem Jahr in Kooperation mit dem Grimme Online Award am 25. November statt und wird unter dem Titel „Wahrheit. Ohne Alternative.“ stehen.

Die Veranstaltung wird bereits zum 10. Mal vom Grimme-Institut organisiert und ist Fragen gewidmet wie: Wie kann (Nachrichten-)Journalismus sich gegen „alternative facts“ und gegen Vorwürfe verteidigen, ein „Feind des Volkes“ zu sein? Wie kann Wahrheit so recherchiert und aufbereitet werden, dass sie als Bollwerk gegen Hetze, Hass und Verschwörungstheorien taugt? Welche Maßnahmen werden heute schon ergriffen, die Meinung bis hin zu Verschwörungstheorien abgrenzen gegen Berichterstattung und Aufklärung? Wie funktioniert Medienkritik, in der Medien andere Medien auf ihre Qualität und Standards überprüfen? Welche Rolle spielen Faktenchecks, aber auch Faktoren wie Diversität bereits in den Redaktionen, um Wirklichkeit wahrhaftig abzubilden? Welche Formate der Aufklärung und der journalistischen Ansprache werden ausprobiert oder bereits erfolgreich umgesetzt, um Fakten und Wissen zu vermitteln?

Für den 25. November haben wir Referentinnen und Referenten eingeladen, die sich mit diesen und weiteren Fragen befassen und entsprechende Projekte ins Leben gerufen haben, darunter aktuelle und ehemalige Preisträger*innen und Nominierte des Grimme Online Award. Die Veranstaltung findet von 10 bis ca. 15:30 Uhr im Kölner Veranstaltungszentrum KOMED statt.

Das Programm besteht aus Eröffnung & Begrüßung, zwei Panels („Werte & Prinzipien“ bzw. „Methoden & Formate“) sowie einer anschließenden Workshoprunde mit drei parallel stattfindenden Workshops zu den Themen:

  • „Datenjournalismus“ mit Sabrina Ebitsch und Martina Schories / SZ-Datenredaktion
  • „Vom Konzept zur Produktion“ mit Alina Schulz / Y-Kollektiv
  • „Hatespeech und Fake News“ mit Judith Kirberger / Grimme-Akademie

Im ersten Panel „Werte & Prinzipien“ diskutieren: Thomas Franke, Weltreporter, Charlotte Gnändiger, ARD-Morgenmagazin, Cristina Helberg, CORRECTIV, Leonhard Ottinger, RTL-Journalistenschule, Paul Schulte, Ultralativ sowie Minh Thu Tran, Rice & Shine .

Das zweite Panel behandelt „Methoden & Formate“ mit: Sabrina Ebitsch und Martina Schories, SZ-Datenredaktion, Johannes Filous, Straßengezwitscher, Thomas Laschyk, Volksverpetzer, Dennis Leiffels, Y-Kollektiv, Cordt Schnibben, reporterfabrik.

Beide Panels werden moderiert von Daniel Fiene, Journalist und Jurymitglied beim Grimme Online Award.

Wir haben noch ein paar freie Plätze! Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung aber notwendig: www.social-community-day.de/anmeldung.
Unter www.social-community-day.de gibt es auch noch mehr Informationen zum Programm und den Referenten. Wer es an dem Montag nicht nach Köln schafft: auf der Website wird es wieder einen Live-Blog geben, auf Twitter und Instagram unter @grimme_institut bzw. #SCDay19 und auf Facebook wird live vom Social Community Day 2019 berichtet.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte lösen Sie folgende Sicherheitsfrage. *